Aktuell

In_equality - Forschungsmagazin des Forschungsverbunds ›The Politics of Inequality‹ an der Unviersität Konstanz

Der Forschungsverbund ›The Politics of Inequality‹, Exzellenzcluster an der Unviersität Konstanz, freut sich sehr, Ihnen In_equality präsentieren zu können.

In_equality ist ein Forschungsmagazin, das sich an ein akademisches und breites wissenschaftsinteressiertes Publikum richtet. Wir wollen informieren, und wir wollen unterhalten. In_equality ist kostenlos über folgende URL zu beziehen: www.ungleichheit.uni.kn/magazin.

Ungleichheit, Migration, Klima… und natürlich Corona: In Zeiten der Krise wächst der Wunsch nach Erklärungen und Austausch zur Bewältigung einer immer komplizierteren Gegenwart. Wir vom Konstanzer Forschungsverbund ›The Politics of Inequality‹ legen nun ein Magazin vor, das genau dieses Angebot macht. Unter dem Titel In_equality wird es kostenlos verfügbar sein und halbjährlich erscheinen.

›Viele Wissenschaftler verspüren den Drang, einen Beitrag zu leisten‹, heißt es in einem Beitrag unseres neuen Magazins. Deshalb erzählen in jeder Ausgabe von In_equality Soziologinnen, Ökonomen, Politikwissenschaftler, Sprach- und Bildungsforscherinnen aus ihrer Arbeit und laden zum Dialog über soziale Ungleichheit ein. Das Magazin nimmt Ungleichheit auch visuell auf und arbeitet dazu mit Gestalterinnen und Gestaltern zusammen. In der ersten In_equality-Ausgabe, die nun verfügbar ist, sprechen wir über COVID-19 und Ungleichheit.

Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre, sind gespannt auf Rückmeldungen und freuen uns bereits heute auf das nächste Heft – dann hoffentlich gänzlich virenfrei!

Die Herausgebenden:

Marius R. Busemeyer (Sprecher)
Claudia Diehl (Co-Sprecherin)
Nils B. Weidmann (Co-Sprecher)