Call for Papers

Call for Talks: Brownbag-Seminarreihe zu ›Beziehung von Bürger*innen und Verwaltung‹ und ›Verwaltungsmodernisierung‹

Deadline: 7. Februar 2021

Das durch die Corona-Krise geprägte Jahr 2020 lenkte den Blick verstärkt auf staatliches Handeln, den Zustand von Gesundheitssystem und öffentlicher Verwaltung sowie auf die Beziehung von Bürger*innen und Staat/Verwaltung. Dies illustriert die Relevanz der Beziehung von Bürger*innen und öffentlicher Verwaltung, der sich im Frühjahr 2021 eine virtuelle Vortrags- und Diskussionsreihe des interdisziplinären Forschungsnetzwerks Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau widmet. Folgende und weitere Themen sollen bearbeitet werden:

  • Verwaltungsreform und -modernisierung: Chancen, Hemmnisse und Folgen
  • Beziehung zwischen Bürger*innen und Verwaltung
  • Politische und Verwaltungskultur, Sprache im Verwaltungshandeln
  • Verwaltung und Bürgerbeteiligung, -intervention und -protest

Willkommen sind empirische, konzeptionelle und theoretische Beiträge aus allen relevanten Disziplinen sowie Beiträge aus der Praxis. Ziel ist ein offener und anregender Austausch zu diesen und verwandten Themen im Netzwerk Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau sowie mit allen Interessierten. Insbesondere streben wir auch einen Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis an.

Mitglieder des Netzwerks und andere interessierte Wissenschaftler*innen sowie Praktiker*innen, die sich mit einem Beitrag an der Vortragsreihe beteiligen möchten, werden gebeten, sich ab sofort und bis zum 7. Februar 2021 informell bei der Netzwerk-Geschäftsstelle mit ihrem Themenvorschlag zu melden (netzwerk(at)iaw.edu; Tel.: 07071 9896-50 oder 07071 9896-51). Die Einreichung eines Forschungspapiers ist nicht erforderlich.

Den vollständigen Call for Talks finden Sie anbei. Wir freuen uns sehr über Einreichungen sowie über eine Weiterverbreitung des Calls über Ihre Netzwerke und insbesondere auch an Nachwuchswissenschaftler*innen.