Call for Papers

Intersektorale Governance und intersektorale Kooperationen - (neue) Formen der Zusammenarbeit zwischen Staat, Markt und Zivilgesellschaft

Deadline: 30. September 2021

Die Intersectoral School of Governance Baden-Württemberg (ISoG BW) widmet sich der Aufgabe, die Schnittstellen zwischen Staat, Markt und Zivilgesellschaft sowie Formen der Kooperation und des Zusammenwirkens über die Sektoren hinweg in den Fokus zu nehmen.

Gegründet im Jahr 2019 wird die ISoG BW vom Land Baden-Württemberg, Südwestmetall, der Dieter Schwarz Stiftung und der Robert Bosch Stiftung gefördert.

Wir möchten Sie herzlich einladen, Abstracts für Beitragsvorschläge für den Paperworkshop ›Intersektorale Governance und intersektorale Kooperationen - (neue) Formen der Zusammenarbeit zwischen Staat, Markt und Zivilgesellschaft‹ einzureichen, der am 09. und 10. Dezember 2021 an der Intersectoral School of Governance BW in Heilbronn stattfinden wird