Kalender

Corona-Mini-GiMe

Liebe (zukünftige) Promovierende,

die Gießener Methodenwerkstatt Bildung. Kultur. Gesellschaft (kurz GiMe) bietet seit nunmehr fast zehn Jahren immer im Februar Promovierenden und fortgeschrittenen Studierenden die Möglichkeit der Weiterbildung in sozialwissenschaftlichen Forschungsmethoden und zu Austausch und Vernetzung mit Teilnehmer*innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. In Workshops und Vorträgen können die Teilnehmer*innen sich hier normalerweise neues Wissen aneignen und eigene Fragen im Forschungsprozess diskutieren.

Leider treffen die coronabedingten Einschränkungen auch die GiMe-Vorbereitungen für das Jahr 2021, in dem wir eigentlich zehntes Jubiläum gefeiert hätten. Die GiMe in ihrer gewohnten Form kann in 2021 nicht stattfinden, die Jubiläums-GiMe wird auf 2022 verschoben. Stattdessen organisieren wir am 26.02.2021 eine ›Corona-Mini-GiMe‹ in Form eines digitalen Beratungsangebots. Hierzu bieten die Professor*innen der Initiative Forschungsmethoden am Fachbereich 03 der JLU Gießen Beratungsschwerpunkte an, für die Sie sich anmelden können. Die Form (etwa Einzelberatung oder Gruppengespräch) sowie die Zeit/Dauer werden individuell nach Eingang der Anmeldungen und abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse festgelegt. Zu diesem Beratungsangebot möchte ich Sie heute ganz herzlich einladen.

Sie können sich folgenden Beratungsschwerpunkten zuordnen:

  1. ›Qualitativ Forschen – offene Beratung zur Planung und Durchführung rekonstruktiv angelegter Studien‹ (Prof. Dr. Christine Wiezorek)
  2. ››Es muss nicht immer Fragebogen oder Interview sein.‹ Nicht-reaktive Forschungsmethoden (etwa am Beispiel von Programmanalysen)‹ (Prof. Dr. Bernd Käpplinger)
  3. ›Grounded Theory‹ (Prof. Dr. Thomas Brüsemeister und Dr. Lisa Gromala)
  4. ›Open Science: Planung, Durchführung & Publikation wissenschaftlicher Untersuchungen mit hoher Transparenz‹ (Prof. Dr. Elmar Schlüter)
  5. ›Quantitativ Forschen‹ und/oder ›Forschen mit Kindern‹ (Prof. Dr. Simone Abendschön)

Geplant ist darüber hinaus auch eine Möglichkeit der digitalen Vernetzung für Promovierende.

Für JLU-Angehörige wird das Beratungsangebot kostenlos sein. Für Externe müssen wir einen kleinen Unkostenbeitrag von 10,- Euro erheben.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.uni-giessen.de/fbz/fb03/forschung/gimebildung, dort können Sie sich auch für das Beratungsangebot anmelden. Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne jederzeit unter teresa.streiss(at)erziehung.uni-giessen.de zur Verfügung.

Organisation

Gießener Methodenwerkstatt Bildung. Kultur. Gesellschaft

Ort

digital | Gießen

Beginn

26.02.21

Dateien