Leseliste

Leseliste

Leseliste (Stand 10 / 2013)

Vorbemerkung

Der Vorstand der Sektion legt hier eine neue Leseliste (Stand Oktober 2013) für den Bereich der qualitativen Methoden vor. Zielgruppe der Leseliste sind die Mitglieder der Sektion, interessierte Kolleginnen und Kollegen sowie Studierende. Die Liste soll einen aktuellen Überblick über wichtige, einschlägige und hilfreiche Publikationen im Bereich der qualitativen Methoden zu geben und damit auch die aktuelle Entwicklung in diesem Feld zu dokumentieren. Ziel der Leseliste ist nicht, alle Neuerscheinungen oder die Publikationen der Sektionsmitglieder zu dokumentieren, sondern eine Auswahl an Publikationen anzubieten, die für die Lehre und die eigene Forschung wichtig sein können.

Download: PDF-Version

I. Grundlagen

1. Allgemeine Einführungen und Lehrbücher

   
Becker, Howard S., 1998Tricks of the Trade, How to Think about Your Research While You're Doing ItChicago: University of Chicago Press.
Bohnsack, Ralf; Marotzki, Winfried & Meuser, Michael (Hrsg.), 2003Hauptbegriffe qualitativer SozialforschungOpladen: Barbara Budrich / UTB.
Denzin, Norman K. Lincoln, Yvonne S. (Hrsg.), 2005Handbook of Qualitative Research3. Aufl., Thousand Oaks: Sage [zuerst 1994].
Flick, Uwe, 2002Qualitative Forschung: Eine EinführungReinbek bei Hamburg: Rowohlt.
Flick, Uwe; Kardorff, Ernst v. Steinke, I. (Hrsg.), 2000Qualitative Forschung - Ein HandbuchReinbek bei Hamburg: Rowohlt.
Gubrium, Jaber F. Holstein, James A., 1997The New Language of Qualitative MethodNew York: Oxford University Press.
Hopf, Christel & Weingarten, Elmar (Hrsg.), 1993Qualitative SozialforschungStuttgart: Klett-Cotta [zuerst 1979].
Marvasti, Amir B., 2004Qualitative Research in Sociology. An IntroductionLondon: Sage.
Rosenthal, Gabriele, 2005Interpretative Sozialforschung. Eine EinführungWeinheim: Juventa.
Seale, Clive; Gobo, Giampietro; Gubrium, Jaber F. Silverman, David (Eds.), 2004/2006Qualitative Research PracticeLondon: Sage.
Strübing, Jörg, 2013Qualitative Sozialforschung. Eine komprimierte Einführung für StudierendeMünchen: Oldenbourg.
Wohlrab-Sahr, Monika & Przyborski, Aglaja 2008Qualitative Sozialforschung. Ein ArbeitsbuchMünchen: Oldenbourg.

2. Klassische Studien

   
Bateson, Gregory Mead, Margaret, 1962Balinese Character: A Photographic AnalysisNew York: The New York Academy of Sciences [zuerst 1942].
Becker, Howard S.; Geer, B.; Hughes, E.C. Strauss, A.L., 1961Boys in White, Student Culture in Medical SchoolChicago: University of Chicago Press.
Jahoda, Marie; Lazarsfeld, Paul F. & Zeisel, Hans, 1975Die Arbeitslosen von Marienthal. Ein soziographischer VersuchFrankfurt a.M.: Suhrkamp [zuerst 1933].
Malinowski, Bronislaw, 1964Argonauts of the Western Pacific: An Account of Native Enterprise and Adventure in the Archipelagoes of Melanesian New GuineaLondon: Routledge Kegan Paul (dtsch.: Argonauten des westlichen Pazifik. Frankfurt a.M.: Syndikat 1979) [zuerst 1922].
Park, Robert E.; Burgess, Ernest W.& McKenzie, Roderick D., 1967The CityChicago: University of Chicago Press [zuerst 1925].
Pollock, Friedrich, 1955Gruppenexperiment - Ein StudienberichtFrankfurt a.M.: Europäische Verlagsanstalt.
Thomas, William I. Znaniecki, Florian, 1927The Polish Peasant in Europe and AmericaNew York: Knopf [zuerst 1918-20].
Whyte, William Foote, 1981Street Corner Society. The Social Structure of an Italian SlumChicago: University of Chicago Press [zuerst 1943].

3. Theorie und Methodologie

   
Arbeitsgruppe Bielefelder Soziologen (Hrsg.), 1973Alltagswissen, Interaktion und gesellschaftliche WirklichkeitReinbek bei Hamburg: Rowohlt.
Berger, Peter L. & Luckmann, Thomas, 1969Die gesellschaftliche Konstruktion der WirklichkeitFrankfurt a.M.: Fischer.
Blumer, Herbert, 1986Symbolic Interactionism: Perspective and MethodBerkeley: University of California Press [zuerst 1969].
Cicourel, Aaron V., 1964Method and Measurement in SociologyNew York: Free Press (dtsch.: Methode und Messung in der Soziologie. Frankfurt a.M.: Suhrkamp 1974).
Dewey, John, 1938Logik. The Theory of InquiryNew York: Holt, Rinehart and Winston (dtsch.: Logik. Die Theorie der Forschung, Frankfurt a.M.: Suhrkamp 2002).
Garfinkel, Harold, 1967Studies in EthnomethodologyEnglewood Cliffs: Prentice-Hall.
Geertz, Clifford, 1973The Interpretation of CulturesNew York: Basic Books (dtsch.: Dichte Beschreibung. Beiträge zum Verstehen kultureller Systeme. Frankfurt a.M.: Suhrkamp 1983).
Glaser, Barney G. Strauss, Anselm L., 1967The Discovery of Grounded Theory. Strategies for Qualitative ResearchChicago: Aldine (dtsch.: Grounded Theory. Strategien qualitativer Forschung. Bern: Huber 1998).
Goffman, Erving, 1974Frame Analysis. An Essay on the Organization of ExperienceCambridge: Harvard University Press (dtsch.: Rahmen-Analyse. Ein Versuch über die Organisation von Alltagserfahrungen. Frankfurt a.M.: Suhrkamp 1977).
Kalthoff, Herbert, Hirschauer, Stefan, Lindemann, Gesa (Hrsg.), 2008: Theoretische Empirie. Zur Relevanz qualitativer ForschungFrankfurt a.M.: Suhrkamp. 
Mead, George Herbert, 1959Mind, Self and Society. From the Standpoint of a Social BehavioristChicago: Chicago University Press (dtsch.: Geist, Identität und Gesellschaft. Aus der Sicht des Sozialbehaviorismus. Frankfurt a.M.: Suhrkamp 1968) [zuerst 1934].
Oevermann, Ulrich; Allert, Tilman; Konau, Elisabeth; Krambeck, Jürgen, 1979Die Methodologie einer objektiven Hermeneutik und ihre allgemeine forschungslogische Bedeutung in den SozialwissenschaftenIn: Soeffner, H.-G. (Hrsg.): Interpretative Verfahren in den Sozial- und Textwissenschaften. Stuttgart: Metzler, S. 352-433.
Plessner, Helmuth, 1981Macht und menschliche Natur. Ein Versuch zur Anthropologie der geschichtlichen Weltansichtin: Gesammelte Schriften Bd. V: Macht und menschliche Natur. S. 135-234, Frankfurt a.M.: Suhrkamp [zuerst 1931]
Schütz, Alfred, 2004Der sinnhafte Aufbau der sozialen Welt. Eine Einleitung in die verstehende SoziologieKonstanz: UVK [zuerst 1932].
Strübing, Jörg; Schnettler, Bernt (Hrsg.), 2004Methodologie interpretativer Sozialforschung. Klassische GrundlagentexteKonstanz: UVK / UTB.
Znaniecki, Florian, 1934The Method of SociologyNew York: Farrar Rinehart.

II. Qualitative Methodenlehre

Die hier vorgenommene Aufteilung in Forschungsansätze,  Forschungsmethoden/Datentypen und Analyseverfahren versteht sich als  Kompromiss: Die drei Kategorien sind ersichtlich nicht gegenseitig  ausschließend, Forschungsansätze definieren oft auch analytische  Verfahren, Forschungsmethoden gehen fließend in Analyseverfahren über  und letztere sind fast immer mehr oder weniger eng mit bestimmten  Forschungsansätzen verbunden. Die Einteilung sollte also nicht als  rigide Festschreibung, sondern als graduelle Zuordnung verstanden werden.

1. Forschungsansätze

Biographieforschung / Narrationsanalyse

   
Apitzsch, Ursula, 2003BiographieforschungIn: Orth, B.; Schwietring, Th. & Weiß, J. (Hrsg.): Soziologische Forschung: Stand und Perspektiven. Ein Handbuch. Opladen: Leske + Budrich, S. 96-110.
Fischer-Rosenthal, Wolfram & Rosenthal, Gabriele, 1997Warum Biographieanalyse und wie man sie machtIn: Zeitschrift für Erziehungswissenschaften, 17: 405-427.
Küsters, Ivonne, 2009Narrative Interviews. Grundlagen und Anwendungen2. Aufl., Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Rosenthal, Gabriele, 1995Erlebte und erzählte Lebensgeschichte. Gestalt und Struktur biographischer SelbstbeschreibungenFrankfurt a. M.: Campus.
Schütze, Fritz, 1983Biographieforschung und narratives InterviewIn: Neue Praxis, 3: 283-293.

Diskurs- und Dokumentenanalyse

   
Angermüller, Johannes, 2001Diskursanalyse. Theorien, Methoden, AnwendungenHamburg: Argument Verlag.
Keller, Reiner, 2007Diskursforschung. Eine Einführung für SozialwissenschaftlerInnenWiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Keller, Reiner; Hirseland, Andreas; Schneider, Werner & Viehöver, Willy (Hrsg.), 2001Handbuch Sozialwissenschaftliche DiskursanalyseBand I: Theorien und Methoden; Band II: Forschungspraxis. Opladen: Leske + Budrich.
Mills, Sara, 2004DiscourseLondon: Routledge. (dtsch: Der Diskurs. Begriff, Theorie, Praxis. Tübingen: A. Francke 2007) [zuerst 1997].
Potter, Jonathan, 1996Representing Reality. Discourse, Rhetoric and Social ConstructionLondon: Sage.
Prior, Lindsay (Hrsg.), 2001Using Documents and Records in Social Research4 Bände. New Dehli: Sage.
Wolff, Stephan, 2006TextanalyseIn: Ayaß, R. & Bergmann, J. (Hrsg.): Qualitative Methoden der Medienforschung. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, S. 245-273.

Dokumentarische Methode

   
Bohnsack, Ralf, 2007Rekonstruktive SozialforschungOpladen: Barbara Budrich / UTB [zuerst 1991].
Bohnsack, Ralf; Nentwig-Gesemann, Iris & Nohl, Arnd-Michael (Hrsg.), 2013Die dokumentarische Methode und ihre Forschungspraxis. Grundlagen qualitativer SozialforschungWiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Mannheim, Karl, 1964Beiträge zur Theorie der Weltanschauungsinterpretation. In: Ders., WissenssoziologieBerlin: Luchterhand, S. 91-154 [zuerst 1921].

Ethnografie

   
Atkinson, Paul; Coffey, Amanda; Delamont, Sara; Lofland, John & Lofland, Lyn (Hrsg.), 2001Handbook of EthnographyLondon: Sage.
Breidenstein, Georg; Hirschauer, Stefan; Kalthoff, Herbert & Nieswand, Boris, 2013Ethnografie. Die Praxis der FeldforschungKonstanz und München: UVK.
Hammersley, Martyn & Atkinson, Paul, 1995Ethnography. Principles in PracticeLondon: Routledge.
Hirschauer, Stefan & Amann, Klaus (Hrsg.), 1997Die Befremdung der eigenen Kultur. Zur ethnographischen Herausforderung soziologischer EmpirieFrankfurt a. M.: Suhrkamp.
Maeder, Christoph & Brosziewski, Achim, 1997Ethnographische Semantik. Ein Weg zum Verstehen von ZugehörigkeitIn: Hitzler, R. & Honer, A. (Hrsg.): Sozialwissenschaftliche Hermeneutik. Eine Einführung. Opladen: Leske + Budrich / UTB, S. 335-362.

Ethnomethodologie

   
Ayaß, Ruth & Meyer, Christian (Hrsg.), 2012Sozialität in Slow Motion. Theoretische und empirische PerspektivenWiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Maynard, Douglas W. & Clayman, Steven E., 1991The Diversity of EthnomethodologyIn: Annual Review of Sociology, 17: 385-418.
Weingarten, Elmar & Schenkein, Jim (Hrsg.), 1976Ethnomethodologie. Beiträge zu einer Soziologie des AlltagshandelnsFrankfurt a. M.: Suhrkamp.

Grounded Theory

   
Bryant, Anthony & Charmaz, Kathy (Hrsg.), 2007The Sage Handbook of Grounded TheoryLondon: Sage.
Clarke, Adele E., 2004Situational Analysis: Grounded Theory after the Postmodern TurnThousand Oaks: Sage.
Strauss, Anselm L., 1987Qualitative Analysis for Social ScientistsNew York: Cambridge University Press (dtsch.: Grundlagen qualitativer Sozialforschung. München: Fink / UTB 1991/1994).
Strübing, Jörg, 2004Grounded Theory. Zur sozialtheoretischen und epistemologischen Fundierung des Verfahrens der empirisch begründeten TheoriebildungWiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Konversationsanalyse

   
Bergmann, Jörg R., 1994Ethnomethodologische KonversationsanalyseIn: Fritz, G. & Hundsnurscher, F. (Hrsg.): Handbuch der Dialoganalyse. Tübingen: Niemeyer, S. 3-16.
Eberle, Thomas Samuel, 1997Ethnomethodologische KonversationsanalyseIn: Hitzler R. & Honer, A. (Hrsg.): Sozialwissenschaftliche Hermeneutik: Eine Einführung. Opladen: Leske + Budrich / UTB, S. 245-279.
Luckmann, Thomas, 2002Zur Methodologie (mündlicher) kommunikativer GattungenIn: Wissen und Gesellschaft: Ausgewählte Aufsätze 1981-2002. Konstanz: UVK, S. 183-200.
Sacks, Harvey; Schegloff, Emanuel A. & Jefferson, Gail, 1974A Simplest Systematic for the Organization of Turn-taking for ConversationIn: Language, 50: 696-735.
Schegloff, Emanuel A., 2007Sequence Organization in Interaction: A Primer in Conversation AnalysisCambridge: Cambridge University Press.
Sidnell, Jack & Stivers, Tanya (Hrsg.), 2012The Handbook of Conversation AnalysisOxford: Wiley-Blackwell.

Objektive Hermeneutik

   
Oevermann, Ulrich; Allert, Tilmann; Konau, Elisabeth & Krambeck, Jürgen, 1979Die Methodologie einer ›objektiven Hermeneutik‹ und ihre allgemeine forschungspraktische Bedeutung in den Sozialwissenschaften. In: Soeffner, H.-G. (Hrsg.): Interpretative Verfahren in den Sozial- und TextwissenschaftenStuttgart: Metzler, S. 352-433.
Reichertz, Jo, 1997Objektive HermeneutikIn: Hitzler, R. & Honer, A. (Hrsg.): Sozialwissenschaftliche Hermeneutik. Opladen: Leske und Budrich, S. 31-56.
Wernet, Andreas, 2000Einführung in die Interpretationspraxis der Objektiven HermeneutikWiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Sozialwissenschaftliche Hermeneutik

   
Hitzler, Ronald & Honer, Anne (Hrsg.), 2002Sozialwissenschaftliche Hermeneutik. Eine EinführungOpladen: Leske + Budrich / UTB: Opladen [zuerst 1997].
Hitzler, Ronald; Reichertz, Jo & Schroer, Norbert (Hrsg.), 1999Hermeneutische Wissenssoziologie. Standpunkte zur Theorie der InterpretationKonstanz: UVK.
Reichertz, Jo, 2013Die Bedeutung der Abduktion in der Sozialforschung. Über die Entdeckung des Neuen2. überarbeitete und erheblich erweiterte Auflage. Wiesbaden: Springer Verlag.
Soeffner, Hans-Georg, 2004Auslegung des Alltags - Der Alltag der Auslegung. Zur wissenssoziologischen Konzeption einer sozialwissenschaftlichen HermeneutikKonstanz: UVK / UTB [zuerst 1989].

2. Datentypen

Audiovisuelle Daten (Foto-, Film-, Videoanalyse)

   
Bauer, Martin W. & Gaskell, George, 2000Qualitative Researching with Text, Image and Sound. A Practical HandbookLondon: Sage.
Bohnsack, Ralf, 2003Qualitative Methoden der BildinterpretationIn: Zeitschrift für Erziehungswissenschaften, 6: 239-256.
Heath, Christian; Hindmarsh, Jon & Luff, Paul, 2010Video in Qualitative Research: Analysing Social Interaction in Everyday LifeLos Angeles: Sage.
Mohn, Elisabeth, 2002Filming Culture. Spielarten des Dokumentierens nach der RepräsentationskriseStuttgart: Lucius & Lucius.
Tuma, René; Schnettler, Bernt & Knoblauch, Hubert, 2013Videographie: Einführung in die Video-Analyse sozialer SituationenWiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Beobachtungsdaten

   
Emerson, Robert M.; Fretz, Rachel I. & Shaw, Linda L., 1995Writing Ethnographic FieldnotesChicago: University of Chicago Press.
Hirschauer, Stefan, 2001Ethnographisches Schreiben und die Schweigsamkeit des Sozialen. Zu einer Methodologie der BeschreibungIn: Zeitschrift für Soziologie, 30: 429-451.
Kalthoff, Herbert, 2006Beobachtung und EthnographieIn: Ayaß, R. & Bergmann, J. (Hrsg.): Qualitative Methoden der Medienforschung. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, S. 146-182.
Knoblauch, Hubert, 2001Fokussierte EthnographieIn: Sozialer Sinn, 1: 123-141.
Reichertz, Jo, 1992Beschreiben oder Zeigen: Über das Verfahren ethnographischer BerichteIn: Soziale Welt, 43: 331-350.
Spradley, James P., 1980Participant ObservationNew York: Holt, Rinehart and Winston.

Gesprächsaufzeichnungen

   
Deppermann, Arnulf, 1999Gespräche analysieren. Eine Einführung in konversationsanalytische MethodenOpladen: Leske + Budrich.
Hutchby, Ian & Woofitt, Robin, 1998Conversation Analysis. Principles, Practices and ApplicationsCambridge: Polity Press.
ten Have, Paul, 1999Doing Conversation Analysis. A Practical GuideLondon: Sage.

Gruppendiskussionen

   
Bohnsack, Ralf; Schäffer, Burkhard & Przyborski, Aglaja, 2006Das Gruppendiskussionsverfahren in der ForschungspraxisOpladen: Barbara Budrich.
Greenbaum, Thomas L., 1998The Handbook for Focus Group ResearchThousand Oaks: Sage.
Loos, Peter & Schäffer, Burkhard, 2001Das Gruppendiskussionsverfahren. Theoretische Grundlagen und empirische AnwendungOpladen: Leske + Budrich.
Puchta, Claudia & Potter, Jonathan, 2004Focus Group PracticeLondon: Sage.
Wolff, Stephan & Puchta, Claudia, 2007Realitäten zur Ansicht. Die Gruppendiskussion als Ort der DatenproduktionStuttgart: Lucius

Interviewverfahren

   
Bogner, Alexander; Littig, Beate & Menz, Wolfgang (Hrsg.), 2001Das Experteninterview. Theorie, Methode, AnwendungOpladen: Leske + Budrich.
Gubrium, Jaber F.; Holstein, James A.; Marvasti, Amir B. & McKinney, Karyn D. (Hrsg.), 2012The Sage Handbook of Interview Research. The Complexity of the Craft2. Aufl., London: Sage.
Hopf, Christel, 1978Die Pseudo-Exploration. Überlegungen zur Technik qualitativer Interviews in der SozialforschungIn: Zeitschrift für Soziologie, 7: 97-115.
Kvale, Steinar 1997InterView: An Introduction to Qualitative Research InterviewingThousand Oaks: Sage.
Rubin, Herbert J. & Rubin, Irene S., 2001Qualitative Interviewing: The Art of Hearing DataThousand Oaks: Sage.
Schütze, Fritz, 1977Die Technik narrativen Interviews in Interaktionsfeldstudien, dargestellt an einem Projekt zur Erforschung von kommunalen MachtstrukturenUniversität Bielefeld, Fakultät für Soziologie (vervielfältigtes Manuskript).
Spradley, James P., 1979The Ethnographic InterviewNew York: Holt, Rinehart and Winston.

Für die meisten Datentypen: Computergestützte Datenanalyse

   
Kuckartz, Udo, 2010Einführung in die computergestützte Analyse qualitativer Daten3., aktualisierte Aufl., Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Lewins, Ann & Silver, Christina, 2007Using Software in Qualitative Research. A Step-by-Step GuideLondon: Sage.

III. Fachzeitschriften für qualitative Forschung