Neue Bücher

Neue Bücher

ProtoSociology Vol. 36: Populism and Globalization

Edited by Barrie Axford and Manfred B. Steger

Diese Ausgabe der ›ProtoSoziology Vol. 37 Populism and Globalization‹ untersucht eine faszinierende und beunruhigende Facette der gegenwärtigen ›populistischen‹ Phase der globalen Konstitution. Es ist eine Facette, welche die Spannungen zwischen säkularer Konvergenz und dem Potenzial für Störungen, vielleicht sogar ›De-Globalisierung‹, behandelt.

a

Sabine Pfeiffer: Digitalisierung als Distributivkraft. Über das Neue am digitalen Kapitalismus

Bielefeld: transcript 2021

Nehmen uns Roboter die Arbeit weg? Wer diese Frage stellt, missversteht die Digitalisierung – sie ist keine industrielle Revolution mit anderen Mitteln. Sabine Pfeiffer sucht nach dem wirklich Neuen hinter der Digitalisierung und dem digitalen Kapitalismus.

a

Vincent August: Technologisches Regieren. Der Aufstieg des Netzwerk-Denkens in der Krise der Moderne. Foucault, Luhmann und die Kybernetik

Bielefeld: transcript 2021

Das Netzwerk ist ein Grundbegriff des 21. Jahrhunderts geworden – und mit ihm die Diagnose, dass wir in einem neuen Zeitalter leben, in dem es auf Konnektivität, Flexibilität und Selbstorganisation ankommt. In einer groß angelegten Geschichte des Regierungsdenkens zeichnet Vincent August erstmals diese fundamentale Transformation nach.

a

Brigitte Aulenbacher, Helma Lutz, Karin Schwiter (Hg.): Gute Sorge ohne gute Arbeit? Live-in-Care in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Weinheim: Beltz Juventa 2021

Im Alter gut betreut zu Hause zu leben – dieser Wunsch ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet. Die sogenannte 24-Stunden-Betreuung verspricht, ihn zu erfüllen, ohne jedoch gute Arbeitsbedingungen gewährleisten zu können. Dieser Grundkonflikt durchzieht den Alltag der Live-in-Care, ist Gegenstand von Auseinandersetzungen um Sorge- und Arbeitsbedingungen und führt zum Nachdenken über Alternativen. 

a

Christopher Dorn: Performance Comparison and Organizational Service Provision. U.S. Hospitals and the Quest for Performance Control

London, New York: Routledge 2021

Exploring the mechanisms underlying performance comparisons, Performance Comparison and Organizational Service Provision investigates how such assessments shape hospitals› service provision and medical professionals‹ work.

a

SONA - Netzwerk Soziologie der Nachhaltigkeit (Hg.): Soziologie der Nachhaltigkeit

Bielefeld: transcript 2021

Der Sammelband thematisiert zentrale soziologische Perspektiven auf Kernthemen nachhaltiger Gesellschaftsentwicklung.

a

Nina Leonhard, Oliver Dimbath (Hrsg.): Gewaltgedächtnisse. Analysen zur Präsenz vergangener Gewalt

Wiesbaden: Springer VS 2021

Gewalt hat stets eine Geschichte. Diese bezieht sich sowohl auf das, was vor einem Gewaltereignis geschehen ist, als auch darauf, was nach diesem Ereignis eintritt. Gedächtnissoziologisch gefasst, wirft dies Fragen nach den Verkettungen und Bahnungen von Gewalt im Verlauf der Zeit auf.

a

Thorsten Benkel, Matthias Meitzler (Hrsg.): Wissenssoziologie des Todes

Weinheim: Beltz Juventa 2021

Sterben, Tod und Trauer sind keine substanziellen Leiberfahrungen oder anthropologisch vordefinierten Verhaltensmechanismen. Tatsächlich handelt es sich um Wissensbestände und darauf bezogene Praktiken, die als bloß vermeintliche ›Natur des Menschen‹ verinnerlicht werden.

a

Melike Şahinol, Christopher Coenen, Raoul Motika (Hrsg.): Upgrades der Natur, künftige Körper. Interdisziplinäre und internationale Perspektiven

Wiesbaden: Springer VS 2020

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts verändert sich durch Entdeckungen und Entwicklungen in Feldern wie den Neurotechnologien und der Hirnforschung, der Gentechnik und synthetischen Biologie, der Prothetik und den Nanotechnologien auch unser Verständnis der Natur und des Menschseins.

a