Die Post-Corona-Gesellschaft? Pandemie, Krise und ihre Folgen

Gemeinsamer Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) und der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie (ÖGS) vom  23. bis 25. August 2021 (digital).


Virtuelles Get together: DGS in wonder.me

Wir beenden vorerst die geselligen Get Togethers und wünschen allen eine gute, erholsame Sommerzeit ­­­­­­– bis zum Wiedersehen und -sprechen ›in Wien‹, zum gemeinsamen Kongress von DGS und ÖGS, Ende August. Danke allen, die mitgemacht haben! 


Meldungen des Vorstands

Saša Bosančić verstorben

Der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Soziologie nimmt mit tiefer Trauer zur Kenntnis, dass der Kollege PD Dr. Saša Bosančić, Universität Augsburg, am 14. Juli 2021 im Alter von nur 43 Jahren verstorben ist.

a

Erklärung von Wissenschaftsverbänden anlässlich der Kampagne #ichbinhanna

Wissenschaftszeitvertragsgesetz abschaffen – Grundfinanzierung der Universitäten stärken. Erklärung zahlreicher Wissenschaftsverbände zur Prekarität wissenschaftlicher Laufbahnen und #ichbinhanna

a

SOZIOLOGIE Jahrgang 50 - Heft 3 - 2021

.

Aus dem Inhalt

Arno Bammé
Die Aktualität frühmoderner Soziologen

Bianca Prietl, Ursula Rami
Soziologie auf Distanz studieren

Jo Reichertz
Die coronabedingte Krise der qualitativen Sozialforschung

Birgit Blättel-Mink, Paula-Irene Villa Braslavsky
Wechsel des DGS-Vorsitzes. Briefe zum Abschied und zur Begrüßung

a

Aus den Sektionen

Veranstaltungen der Sektion II: Gesellschaftliche Bedrohungslagen als Herausforderungen für das Recht und die Rechtssoziologie?

Gemeinsame Sektionsveranstaltung der Rechtssoziologie-Sektionen der ÖGS und DGS auf dem gemeinsamen Soziologiekongress „Post-Corona-Gesellschaft?…

a

Stellenausschreibungen

Zwei Stellenausschreibungen für das Projekt ›Die Organisation des Verbraucherschutzes – politische Akteur/-innen und rechtliche Rahmenbedingungen‹ im…

a

CfA: Berlin Winter School on The Laws and Politics of (In)Security and Social Cohesion – An Interdisciplinary Conversation

Vom 1.-3. Dezember 2021 veranstaltet das Integrative Research Institute Law & Society der HU Berlin (LSI Berlin), in Kooperation mit dem Centre Marc…

a

aus der Soziologie

Internetportal für die Geistes- und Sozialwissenschaften

Information, Dialog und Beteiligung – mit einem Online-Portal schafft das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eine interaktive Plattform für die Geistes- und Sozialwissenschaften.

a

Essaypreis ›Demokratie und Wirtschaft‹ der Hertie-Stiftung

Das Coronavirus hat die Welt auf den Kopf gestellt. Viele Fragen in der komplizierten Beziehung zwischen Demokratie und Wirtschaft stellen sich neu. Austerität und Schuldenbremse waren gestern. An Geld mangelt es stattdessen angeblich nicht mehr. Ein Green New Deal soll den Weg in eine prosperierende Zukunft weisen. Kann das gelingen? Oder verstärkt die Pandemie nur kritische Trends? Die Ungleichheit. Den Vormarsch des Populismus. Das Selbstbewusstsein von Autokraten. 
Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung schreibt auf dem Hintergrund dieser und anderer Fragen gemeinsam mit der WirtschaftsWoche auch in diesem Jahr den Essaypreis ›Demokratie und Wirtschaft‹ aus.

a

In_equality - Forschungsmagazin des Forschungsverbunds ›The Politics of Inequality‹ an der Unviersität Konstanz

Der Forschungsverbund ›The Politics of Inequality‹, Exzellenzcluster an der Unviersität Konstanz, freut sich sehr, Ihnen In_equality präsentieren zu…

a

Soziologie in der Presse

Was ist normal? ›Unsere Vorstellung von Normalität ist ideologisch verzerrt‹

Deutschlandfunk Kultur am 25. Juli 2021

Wann wird es endlich wieder normal? Das fragen sich viele während der Coronakrise. Aber was ist eigentlich normal? Woran bemisst sich das? Warum ist uns Normalität so wichtig? Und wie könnte eine neue Normalität nach Corona aussehen?
Paula-Irene Villa Braslavsky im Gespräch mit Christian Rabhansl

a

Nahtoderfahrung: Nicht mehr im Körper

Frankfurter Allgemeine Zeitung am 15. Juli 2021

Ist das bloßer Sauerstoffmangel oder gar das Tor zu einer anderen, faszinierenden Welt? Eine Freiburger Soziologin über Nahtoderfahrungen - die jeden Menschen treffen können.

a

#IchbinHanna: Was nach Hanna kommt

Die Zeit am 10. Juli 2021

Junge Wissenschaftler und Gewerkschaften fordern eine Abschaffung befristeter Verträge. Der Druck auf die Politik steigt und der Zeitpunkt vor den Wahlen ist gut.

a

Verbesserungen am CHE-Ranking nicht überzeugend. Deutsche Gesellschaft für Soziologie setzt auf studium.org/

Die Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS) und der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) haben zum 20. August 2014 das Studieninformationsportal studium.org gestartet.