Aus der Soziologie

Dissertationen mit gesellschaftlicher Relevanz gesucht

Bewerbungsschluss: 1. März 2022

Junge Forschende können sich ab sofort um den Deutschen Studienpreis 2022 bewerben
Promovierende aller Fachrichtungen, die ihre Dissertation 2021 mit magna oder summa cum laude abschließen, können sich bis zum 1. März 2022 um den Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung bewerben. Aus den eingereichten Beiträgen wählt eine Jury die Forschungsarbeiten aus, die von besonderer gesellschaftlicher Relevanz sind.

In den Sektionen Sozialwissenschaften, Geistes- und Kulturwissenschaften sowie Natur- und Technikwissenschaften werden insgesamt drei Spitzenpreise mit je 25.000 Euro und sechs zweite Preise mit je 5.000 Euro vergeben. Damit zählt der Deutsche Studienpreis zu den höchstdotierten Auszeichnungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland.

›Mit dem Deutschen Studienpreis zeichnen wir junge Forschende aus, die sich mit Phantasie, Mut, Kreativität und Exzellenz den Herausforderungen des 21. Jahrhundert stellen. Ihre Ideen und Erkenntnisse sind wichtig für die Zukunft unserer Gesellschaft‹, so der Vorsitzende der Jury, Mediziner und Gesundheitswissenschaftler Eckhard Nagel von der Universität Bayreuth.

Detaillierte Teilnahmebedingungen sowie weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.studienpreis.de.