Meldungen des Vorstands

Meldungen des DGS-Vorstands

Turkey's Treatment of Academics - Statement of the German Sociological Association

Following the coup attempt in Turkey on July, 18th 2016, the education sector, including the higher education sector, has been targeted by the Erdogan regime, as have many other public sectors.

a

Prof. Dr. em. Thomas Luckmann verstorben

Nach schwerer Krankheit verstarb am 10. Mai 2016 Thomas Luckmann im Alter von 88 Jahren.

a

Akademische Solidarität mit Kolleg/innen in der Türkei

Die politischen Maßnahmen gegenüber Kolleginnen und Kollegen in der Türkei, die einen Protestaufruf gegen das Vorgehen türkischer Sicherheitskräfte im überwiegend von Kurden bewohnten Südosten des Landes unterzeichnet hatten, dauern unvermindert an.

a

Remonstrative Letter ›Academics for Peace‹

The European Sociological Association is a community of scholars that represents national associations of sociology as well as its members (about 250,000 individual scholars in the European research area). Our statutes demand that our work contributes to understanding and solving social problems, to improving quality of life, and encouraging peaceful and productive relations among peoples. We recently considered plans to hold one of our European conferences of more than 4000 participants in Istanbul.

a

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) zu Beschäftigungsverhältnissen in der Wissenschaft

Gesellschaftliche Dynamiken machen vor der Wissenschaft nicht halt. In den letzten Jahrzehnten haben  staatliche (De-)Regulierungen, Aktivierungspolitiken und neue Formen von ›governance‹ sowie eine zunehmende Ökonomisierung die Bildung im Allgemeinen und die Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen im Besonderen geprägt. Im Sinne eines ›akademischen Kapitalismus‹ verschärft sich der Wettbewerb um Forschungsgelder und Stellen bei gleichzeitiger Unterfinanzierung der Hochschulen fortwährend. Eine wesentliche Folge ist die Prekarisierung von Arbeits- und Beschäftigungsverhältnissen in der akademischen Forschung und Lehre. Die Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS) sieht diese Entwicklungen mit Sorge, sie fordert ein Umdenken in der Bildungs- und Wissenschaftspolitik sowie strukturelle Veränderungen im deutschen Wissenschaftssystem. Entsprechende Reformen dürfen nicht bei der äußerst zurückhaltenden jüngsten Neuregelung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes stehen bleiben.

a

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) zum ›Kerndatensatz Forschung‹ des Wissenschaftsrats

Im Januar 2013 hat der Wissenschaftsrat erste Empfehlungen zu einem Kerndatensatz Forschung verabschiedet. Der Kerndatensatz soll einen ›Standard für die informationstechnische Erfassung von Forschungsaktivitäten‹ liefern und die Berichterstattung für Forschungseinrichtungen vereinfachen. Vor allem soll er ›belastbare‹ Daten bereitstellen, um Vergleiche zwischen Fächern und innerhalb von Fächern ziehen zu können. Die im Kerndatensatz definierten Eckdaten von Forschungsaktivitäten sollen künftig von allen Hochschulen und außeruniversitären Forschungsorganisationen einheitlich erhoben und auf Anfragen aus Politik, Forschung und Medien zur Verfügung gestellt werden.

a

Ehrenmitgliedschaft für Thomas Luckmann

Für seine herausragenden Verdienste für die Soziologie ernennt das Konzil, auf Vorschlag des Vorstands, Prof. em. Dr. Thomas Luckmann zum…

a

Vorläufiges Vertriebsverbot der Sammelpublikation ›Ökonomie und Gesellschaft‹ (Bundeszentrale für politische Bildung) durch das Bundesministerium des Innern

Das Bundesministerium des Innern (BMI) hat auf Initiative der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) der Bundeszentrale für…

a

Zum Gedenken an Ulrich Beck (15. Mai 1944 - 1. Januar 2015)

Mit Ulrich Beck, der am 1. Januar 2015 völlig überraschend und viel zu früh im Alter von 70 Jahren in München verstorben ist, hat die Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS) eines ihrer profiliertesten Mitglieder verloren.

a

Prof. Dr. Ulrich Beck gestorben

Überraschend verstarb am 01. Januar 2015 Ulrich Beck im Alter von 70 Jahren. Auf dem DGS-Kongress im vergangenen Oktober in Trier hatte er noch eine…

a

Prof. Dr. Dr. h.c. M. Rainer Lepsius verstorben

Die DGS trauert um ihren ehemaligen Vorsitzenden M. Rainer Lepsius. Er war emeritierter Professor für Soziologie des Max-Weber-Instituts an der…

a

Studieninformationen vom Fachverband – www.studium.org

Die Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS) und der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) gehen am heutigen Tage, dem 20. August 2014, mit einem gemeinsamen Internetportal online, das Abiturient/innen und Studienanfänger/innen die Möglichkeit bietet, sich über grundständige Studiengänge der Soziologie und Geschichte an deutschen Universitäten zu informieren.

a

Antrittsbrief des DGS-Vorsitzenden Prof. Dr. Stephan Lessenich

Liebe Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 

Zeiten des gesellschaftlichen Umbruchs und des beschleunigten sozialen Wandels, wie wir sie in den vergangenen Jahren erlebt haben, sind auch die Zeit der Soziologie.

a

Prof. Dr. Trutz von Trotha verstorben

Die DGS trauert um Trutz von Trotha, der am 18. Mai 2013 verstorben ist. Trutz von Trotha war langjähriges DGS-Mitglied und ehemaliger Vorsitzender…

a

Die DGS trauert um Prof. Dr. Dr. h.c. Burkart Lutz

Burkart Lutz, ehemaliger Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Mitbegründer der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie und…

a