Bildung und Erziehung

Kurzportrait

Kurzportrait

Schon früh entwickelte die Soziologie in der Bundesrepublik einen eigenständigen analytischen Zugriff auf Fragen von Bildung und Erziehung. Die Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie veröffentlichte bereits 1959 einen Sonderband zum Thema ›Soziologie der Schule‹ (Heintz 1959), mit dem vor allem amerikanische und britische Arbeiten Eingang in die westdeutsche Diskussion fanden; Helmut Schelsky schrieb ein viel beachtetes Gutachten zur Schule als der ›primäre[n], entscheidende[n] und nahezu einzige[n] soziale[n] Dirigierungsstelle für Rang, Stellung und Lebens-Chancen des einzelnen in unserer Gesellschaft‹ (1957: 18); im Soziologischen Seminar der Universität Tübingen mit Ralf Dahrendorf an der Spitze entstanden – z. T. veröffentlichte –  Diplomarbeiten, Dissertationen und eine gewichtige Habilitationsschrift (Peisert 1967) mit bildungssoziologischer Fragestellung; die junge, kritisch marxistisch orientierte Zeitschrift ›Das Argument‹ widmete zu Beginn der sechziger Jahre zwei Hefte dem Thema ›Schule und Erziehung‹. Auch Studien zur Hochschule gab es früh; hinzuweisen wäre hier etwa auf die wegweisende empirische Untersuchung zum politischen Bewusstsein der Studenten von Habermas u. a. (1961) und auf die Hochschullehrer-Studie von Hans Anger (1960), die als Parallel-Untersuchung zu ›Student und Politik‹ gelten kann. Theodor W. Adorno hatte die Frage nach der Erziehung nach Auschwitz (1970a [1966]) gestellt und die Sozialfigur des deutschen Lehrers (1970b [1965]) einer kritischen Betrachtung unterzogen.

Besuchen Sie unsere externe Website.

Sprecherin

Dr. Andrea Lange-Vester
Hochschule Hannover (HsH)
ZLB - Studium und Lehre
Bismarckstr. 2
30173 Hannover
andrea.lange-vester(at)hs-hannover.de

Sprecherin

Prof. Dr. Regula Julia Leemann
Professur Bildungssoziologie
Pädagogische Hochschule
Fachhochschule Nordwestschweiz
Campus Basel-Muttenz
Hofackerstr. 30
CH-4132 Basel-Muttenz
regula.leemann(at)fhnw.ch

Prof. Dr. Helmut Bremer
Fachbereich Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen
Institut für Berufs- und Weiterbildung
Universitätsstr. 9
45141 Essen
helmut.bremer(at)uni-due.de

Dr. Mona Granato
Bundesinstitut für Berufsforschung (BIBB)
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
granato(at)bibb.de

Prof. Dr. Alexandra König
Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Bildungswissenschaften
Institut für Erziehungswissenschaft
Arbeitsgruppe Sozialisationsforschung
Universitätssstraße 2
45141 Essen
alexandra.koenig(at)uni-due.de

 Dr. Christina Möller
Fachhochschule Dortmund
Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften
Emil-Figge-Str. 44
44227 Dortmund
christina.moeller(at)fh-dortmund.de