Tagungsarchiv

Vergangene Tagungen der Sektion

[es finden sich auf der homepage zwei Seiten mit einer Übersicht über vergangene Tagungen: Unter ›Veranstaltungsarchiv‹ die automatisch durch die website generierte Übersicht ; hier eine vollständigere Übersicht der Sektionstagungen]

2021

Offene Jahrestagung mit Mitgliederversammlung, 30.9.-1.10.2021

Veranstaltungen der Sektion auf dem virtuellen gemeinsamen Soziologiekongress der DGS und ÖGS Post-Corona-Gesellschaft? Pandemie, Krise und ihre Folgen, 23.–25.8.2020

  • Pandemie(n) im Fokus der Kulturtheorien. Kultursoziologische und kulturgeschichtliche Perspektiven auf Seuchen und Epidemien, gemeinsame Sektionsveranstaltung der Sektionen Kultursoziologie (DGS) und Kulturtheorie und Kulturforschung (ÖGS), Organisation: Uta Karstein, Lars Gertenbach (DGS) und Gerhard Fröhlich (ÖGS)
  • Kunst und Kultur im Griff der Pandemie. Transformationen, Herausforderungen und Folgen von Covid 19 für Kunst und Kultur, Veranstaltung des AK Soziologie der Künste (DGS) in Kooperation mit dem Forschungskomitee Kunst und Kultursoziologie der (SGS), Organisation: Uta Karstein, Nina Zahner (DGS), Guy Schwegler, Olivier Moeschler (SGS)
  •  
  • Umstrittene Bauten: Das Politische der Architektur  Workshop der AG Architektursoziologie / Sektionstagung der Sektion Kultursoziologie in der DGS /15./16. Mai 2020, FAU Erlangen-Nürnberg

    Kulturelle Medien gesellschaftlicher Transformation  28./29.11.2019, Kulturverein riesa efau, Wachsbleichstr. 4a, 01067 Dresden  (Anna Henkel, Hilmar Schäfer, Dominik Schrage).

    Skandalkulturen – Kulturen der Skandalisierung

    Offene Jahrestagung der Sektion Kultursoziologie

    Anthropologie und Soziologie der Normativitäten Tagung am Institut für Soziologie der Universität Innsbruck 20. - 21. September 2019

    Architektur, Gesellschaft, Digitalisierung Workshop der AG Architektursoziologie am 8./9. März 2019 an der Universität Leipzig

    Wahrnehmen als soziale Praxis Tagung des AK ›Soziologie der Künste‹ am 4./5. April 2019 an Kunstakademie Düsseldorf

    Sozialwissenschaften – mit oder ohne ›Gesellschaft‹? Interdisziplinäre Tagung in Kooperation der Sektionen Kultursoziologie und Soziologische Theorie am 24./25. Mai 2019 an der Ludwig-Maximilians-Universität München

    Veranstaltungen der Sektion Kultursoziologie auf dem DGS-Kongress in Göttingen24.-29.9.2018 Georg-August-Universität Göttingen

    Mensch und Welt im Zeitalter der Digitalisierung15.10.2017 Gemeinsame Veranstaltung des Arbeitskreis Philosophische Anthropologie und Soziologie und der Helmuth Plessner Gesellschaft

    Sites of Interest: Exploring the Urban in Art Worlds01.05.2017 Tagung des Arbeitskreises Soziologie der Künste am 11.-13.5.2017 an der TU Berlin

    Offene Tagung der Sektion Kultursoziologie16./17. Juni 2017 am Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig

    2016

  • 4./5.3., Universität Luzern: ›Verzeihen – Versöhnen – Vergessen‹ (Sektionstagung)
  • 26.-28.5.: TU Dresden: ›Zeiten des Aufbruchs. Der lange Sommer populärer Musikkulturen und der gesellschaftliche Wandel 1965–1985› (Sektionstagung)
  • 16.-18.6., Universität Erlangen: „Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung‹ (AK Soziologie der Künste), (Sektionstagung)
  • 26.-30.10., Uni Bamberg: Veranstaltungen der Sektion auf dem Kongress der DGS in Bamberg:
  • ‹Natur/Kultur: Zur Herausforderung der Kultursoziologie durch die Neuen Sozialen Ontologien›; ‹Rechtskulturen›
  • 25./26.11., Uni Leipzig: ‹Empirische Methoden der Architektursoziologie› (Workshop der AG Architektursoziologie)
  • 2015

  • 26./27.2. Universität Wuppertal: ‹Gesellschaften der Städte, Gesellschaften der Zelte. Architektonische Modi der kollektiven Existenz im Kulturvergleich›. (AG Architektursoziologie)
  • 6./7.11., Hannover ›Gesellschaftsepochen und ihre Kunstwelten‹ (AK Soziologie der Künste)
  • 30. 9.-2.10., Universität Leipzig, ‹Zum Verhältnis von Empirie und kultursoziologischer Theoriebildung›, Netzwerk Empirische Kultursoziologie (NEK)
  • 25./26.9., TU Berlin, ›Seniorenkonsum‹ (AK Konsumsoziologie)
  • 2014

  • Veranstaltungen der Sektion auf dem Kongress der DGS in Trier:‹Soziologie als kritische Theorie oder Soziologie als Krisenwissenschaft?›; ‹Intensität - Exzentrizität - Aktivität. Lebenssoziologische Konzepte›
  • 26.-28.6., Universität Hildesheim ›Ästhetische Praxis: Selbstentgrenzung der Künste oder Entkunstung der Kunst?‹ (AK Soziologie der Künste)
  • 13.-15.2., Universität Lüneburg, ‹Die Geschichtlichkeit kollektiver Vorstellungen – Historische Semantik und Soziologie›
  • 2013

  • 22./23.6. TU Dresden: ‹Kultursoziologie im 21. Jahrhundert› (Jahrestagung)
  • 12.-13.10., LMU München: ‹Leib, Körper und Gemeinschaft in den Krisen der Moderne: Die Philosophische Anthropologie zu altem und neuem Rassismus› (AK Philosophische Anthropologie und Soziologie)
  • 7.-9.11.2013, Madrid: ‹Humanismus. Europäische Tradition, Kritik und Aktualität› (AK Philosophische Anthropologie und Soziologie)
  • 10.-11.10., Universität Leipzig, ›Autonomie der Kunst? Zur Aktualität eines gesellschaftlichen Leitbildes‹ (AK Soziologie der Künste)
  • 2012
  •  
  • Veranstaltungen der Sektion auf dem Kongress der DGS in Bochum: ‹Die Geschichtlichkeit der Kultur. Historische Perspektiven der Kultursoziologie›; Plenum (mit den Sektionen Soziologische Theorie und Wissenssoziologie): ‹Soziale Differenzierungen, mannigfaltige Wirklichkeiten und kulturelle Orientierungsinstanzen›
  • Februar, Darmstadt: ‹The Making of Architects/Architecture in the Making› (AG Architektursoziologie)
  • 2011

  • 7./8.10., Universität Luzern: ‹Semantische Traditionen der Liebe und Ausdifferenzierung der Intimität. Divergenz und Konvergenz im Kulturvergleich›. Internationale Tagung 
  • 29.9.-1.10., Universität Innsbruck: ‹Aufstieg und Fall des Intellektuellen. Zum Wandel der Sozialfigur des public intellectual› Panel zum Dreiländerkongress der DGS, der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie und der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie (in Kooperation mit der Sektion Soziologische Theorie der ÖGS)
  • 13./14.10., Universität Mainz: Themenoffener Workshop des AK Soziologie der Künste
  • 22.-25.9., Universität Koblenz-Landau, Koblenz: Soziologie als Kultursoziologie: Was bleibt vom Werk Friedrich H. Tenbrucks? (Jahrestagung)
  • 25.-27.3., Universität Graz: Film zwischen Welt- und Regionalkultur. Aktuelle Perspektiven der Filmsoziologie
  • 3.-5.2.2011, TU Dresden: Dieter Claessens – Soziologie und evolutionäre Anthropologie (AK Phil. Anthropologie)
  • 2010

  • 12., 14.10., Frankfurt/Main: Die neuen Aufgaben der Kultursoziologie, Veranstaltung der Sektion zum 35. Kongress der DGS
  • 17.-20.6., HU Berlin: Émile Durkheim. Sociology & Ethnology, Internationaler Workshop in Kooperation mit: René König Gesellschaft e.V., Sektion Kultursoziologie und Centre Marc Bloch Berlin
  • 27./28.5., Kulturwissenschaftliches Institut Essen: Improvisation, Spontaneität und Kreativität als Herausforderungen für die Kultursoziologie, Tagung der Sektion mit dem KWI
  • 12./13.2., Uni Leipzig: Workshop ›Methoden der Architektursoziologie‹ (AG Architektursoziologie mit der Sektion Methoden der qualitativen Sozialforschung)
  • 14. - 16.1., Potsdam-Babelsberg: Contemporary Serial Culture: Quality TV Series in a New Media Environment. International Conference
  • 2009

  • 24./25.9., Kulturwissenschaftliches Institut in Essen (KWI): ‹Musik als Gegenstand und Mittel der Rechtfertigung›. Tagung der AG Musiksoziologie 2009
  • 6./7.11., Hannover: Ästhetisierung des Sozialen in Geschichte und Gegenwart am Beispiel der visuellen Kulturen. Tagung der Sektion
  • 10./11.7., München: Zwischen guter Hoffnung, Risiko und instrumentellem Projekt: Zur Soziologie der Geburt, Deutsches Jugend-Instiut, Sektionen Kultursoziologie und Frauen- und Geschlechterforschung
  • 8./9.5., Universität Bamberg: Rekonstruktion, Dekonstruktion, Konstruktion. Soziologische Analysen des aktuellen Städtebaus, Workshop der AG Architektursoziologie, Sektionen Kultursoziologie und Stadt- und Regionalsoziologie
  • 2008

  • 20.-22.11., TU Dresden: Arbeitskreis Philosophische Anthropologie und Soziologie: Mitveranstalter des Workshops der Helmut Plessner Gesellschaft:Lebensphilosophie und Philosophische Anthropologie
  • 9. 10.: Die Zeit(en) der Transformation. Plenarveranstaltung 34. Kongress der DGS in Jena;
  • 8. 10.: Gemeinschaftsbildung als Modus der Unsicherheitsabsorption. Plenarveranstaltung 34. Kongress der DGS in Jena
  • 7.10.: Brauchen wir einen qualitativen Kulturbegriff? Qualitätskriterien aus soziologischer Sicht. Veranstaltung der Sektion Kultursoziologie auf dem 34. Kongress der DGS
  • 7.10., Jena: Kreativität des Handelns in Zeiten gesellschaftlicher Transformation. Ad-hoc-Gruppe der Sektion Kultursoziologie auf dem 34. Kongress der DGS 
  • 10./11.4., Koblenz: Kanon und Innovation. Frühjahrstagung der Sektionen Kultursoziologie und Wissenssoziologie in der DGS 
  • 8./9.2., Darmstadt: ‹Materialität und Bildlichkeit der Architektur›, Workshop der AG Architektursoziologie
  • 2007

  • 5./6.10, Wien: Zur Musik der Gesellschaft: Zur Interdisziplinaritä musiksoziologischer Forschung. Tagung der Arbeitsgruppe Musiksoziologie, veranstaltet vom Institut mediacult und dem Institut für Musiksoziologie
  • 13./14.7., Konstanz: Wie bürgerlich ist die Moderne? - Bürgerliche Gesellschaft - Bürgertum - Bürgerlichkeit: Konferenz der Sektion Soziologische Theorie und der Sektion Kultursoziologie
  • 1./2. 6., Hannover: ‹Avantgarden und Politik›. Jahrestagung der Sektion Kultursoziologie
  • 23./24.3. Koblenz: Schicksal Markt - Ökonomisierung als ‹survival of the fittest›? Frühjahrstagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie sowie der Sektion Kultursoziologie 
  • 2006

  • 13.10.: 100 Jahre René König - 30 Jahre Kultursoziologie. Die Aufgaben der Kultursoziologie: heute. Veranstaltung der Sektion auf dem Soziologiekongreß in Kassel  ‹Die Natur der Gesellschaft›
  • 12.10.: Doppelplenum 4.: Kulturen und Sozialtechnologien der Fertilität. Veranstaltung der Sektion auf dem Soziologiekongreß in Kassel
  • 12.10.: Wie viel (menschliche) Natur braucht die Soziologie? Veranstaltung der Sektion Kultursoziologie in der DGS auf dem Soziologiekongreß in Kassel
  • 10.10.: Schicksal Markt - Ökonomisierung als ‹survival of the fittest›? Veranstaltung der Sektion Kultursoziologie in der DGS auf dem Soziologiekongreß in Kassel
  • 10.10.: Natürlich - künstlich. Zur Soziologie einer Unterscheidung. Veranstaltung der Sektion Kultursoziologie in der DGS auf dem Soziologiekongreß in Kassel
  • 28./29.4.: Die Architektur der Gesellschaft. Architektur der Moderne im Blick soziologischer Theorien. Tagung der Sektionen Kultursoziologie und Stadt- und Regionalsoziologie, veranstaltet vom Institut für Soziologie und dem Institut für Baugeschichte, Architekturtheorie und Denkmalpflege der Technischen Universität Dresden
  • 2./ 3.3.: Arbeit, Politik und Vergnügen in Jugendkulturen Frühjahrstagung der Sektionen Jugendsoziologie und Kultursoziologie in Kooperation mit dem Interdisziplinären Zentrum für Medienpädagogik und Medienforschung (IZMM, PH Ludwigsburg)
  • 2005

  • 30.9.-1.10.: Hannover ‹Technologie und Massenmedien›. Jahrestagung der Sektion 
  • 24./25.6.: Universitätskolleg Bommerholz: 1. Tagung ‹AG Musiksoziologie›
  • 3./4.6.: ‹Politisierter Konsum - konsumierte Politik›. Tagung der AG Konsumsoziologie und der Sektion Politische Soziologie in der DGS (Gießen)
  • 2004

  • 7.10.: ‹Bildung und Kultur:  Ausgleichsmittel oder Distinktionsgeneratoren?› Plenum XIV, Soziologiekongress München
  • 8.10.: ‹Materialität der Kultur› Kultursoziologie nach dem ‹linguistic turn› Veranstaltung der Sektion auf dem Soziologiekongress München 2004.
  • 26./27.3.: Kultursoziologie: Grenzen der Freiheit oder Paradoxien musealer Präsentation. Tagung der Sektion in Hannover
  • 2003

  • 30.9.-2.10.: Bildung, Kanon, Literalität. Jahrestagung 2003 der Sektion Kultursoziologie in Koblenz
  • 28./29.3.: Konsum, Kultur, Soziologie. Tagung der Sektion am Institut für Soziologie der TU Dresden.
  • 2002

  • 7.-11.10.: Vergnügen und Melancholie in der Kultur und ihren Künsten. Kultursoziologische Perspektiven heute. Sektionsveranstaltung; Wissen, Bildung, Unterhaltung in Entstaatlichungsprozessen. Plenarveranstaltung, mit der Sektion Bildungs- und Erziehungssoziologie; Staat als Kulturleistung. Plenarveranstaltungen auf dem Leipziger Soziologiekongress
  • 21.-23.3.: Theorie der Massenkultur. Tagung der Sektion in Paderborn
  • 2001

  • 13.-15.9.: Potsdamer Platz. Kultursoziologie eines Ortes der Modern. Tagung der Sektion in Berlin
  • 15.-17.6.: Populäre Kultur als repräsentative Kultur. Kultureller Wandel als Problem kulturwissenschaftlicher Begriffs- und Theoriebildung. Die Herausforderung durch die ‹Cultural Studies"
  • 2000

  • 8./9.12.: Kultivierungen von Gewalt. Tagung der Sektion in Berlin
  • 27.9.: Die gesellschaftliche Konstruktion der ›guten Gesellschaft‹. Plenarveranstaltung der Sektion Kultursoziologie und der Sektion SoziologischeTheorien auf dem 30. Kongreß der DGS, Köln
  • 26.-29.9.: Bürgerliche Kultur, Massenkultur, Anti-bürgerliche Avantgarden. Veranstaltung der Sektion Kultursoziologie auf dem 30. Kongreß der DGS, Köln
  • 18.-20.5.: ›Drama Kultur‹ - Grundfragen der Kultursoziologie. Jahrestagung der Sektion Kultursoziologie in Freiburg im Breisgau
  • 1999

  • 3.-5.12.:  Ver-Sprechen und Ver-Sagen in der Technikkultur - Technolgien als Diskurse, Tagung der Sektion in Berlin
  • 11./12.6.: Soziologie und Anthropologie der Sinne